«

»

Fidele Brüder aus Tetz zurück in Rurauenhalle

Rege Nachfrage für große Sitzung am 25.01.

Nachdem die Karnevalsgesellschaft aus Tetz im letzten November mit einem Festkommers das Karnevalistische Jubiläum „8 x 11 Jahre“ ausgelassen feiern konnte, sind in diesen Tagen die Vorbereitungen für die kommenden Wochen im vollen Gange.

Den Start macht die Kindersitzung am 18.01., auf die sich große und kleine Jecken monatelang vorbereitet haben, um mit ihren Ideen und Können ein glanzvolles und unterhaltsames Programm zusammen zu stellen. Tags drauf wird Prinz Helmut I. (Bolz) mit Prinzessin Ellen I. (Bellartz) beim Prinzenbiwak am 19.01. viele Vereine aus der Region begrüßen dürfen.

Den Höhepunkt des Sitzungskarnevals bildet traditionell wieder die über die Region hinaus bekannte große Prunk- und Kostümsitzung, die am 25.01.14 ab 19 Uhr stattfindet. Präsident Willi Sommer: „wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr ein tolles Programm mit namhaften Größen zusammen stellen konnten. Und die Nachfrage nach den Karten ist groß, aber ich bin sicher, dass wir jeden Kartenwunsch erfüllen können.“

Nachdem die Prunksitzung in der letzten Session aufgrund der großen Nachfrage in ein Festzelt verlegt werden musste, kehren die Fidelen Brüder in eine festlich geschmückte Rurauenhalle zurück.

Auch in diesem Jahr wird der Narrentempel beben, denn namhafte Größen des Kölner Karnevals haben sich angesagt. Mit der Micky Brühl Band kehrt der ehemaligen Frontman der Paveier nach Tetz zurück. Seine aktuellen Hits „Zo Fooss noh Kölle jonn“ und „Die Nächte am Rhing sinn immer lang“ fehlen in diesem Jahr auf keiner Feier. Mit dabei ist auch Knacki Deuser. Er wurde bekannt durch das Comedy-Projekt NightWash. Seit 2001 läuft die Comedy-Sendung im deutschen Fernsehen (WDR, ARD, Comedy Central und bei Einsfestival) und wird von Deuser moderiert und produziert. Auf Pro 7 war er ebenfalls mit seinem Solo-Programm zu sehen. 2012 gab Deuser sein Debüt als Büttenredner im Kölner und Düsseldorfer Karneval und ist seither im Karneval medial präsent.

Mit dem Einzug des Traditonskorps Altstädter 1922 e.V. wird die Sitzung eröffnet. Mit dabei sind auch „Die Erdnuss“, „Martins Schopps“ und für große Stimmung sorgen sicher wieder die „Mennekrather“.  Weitere echte Größen des Kölner Karnevals konnten mit „De Höppemötzjer“ und den „Funky Marys“ verpflichtet werden. Auch sie sind in vielen TV-Sendungen feste Größen. Aus den eigenen Reihen werden das Männerballett Rurhöpper, die Garden, Solomariechen Michelle und der hoch gelobte Showtanz der KG dabei sein. Interessenten erhalten Karten für die Sitzung bei Willi Sommer 02462-3752 oder im Internet unterwww.fidele-brueder-tetz.de.