«

»

Jecker Bund fürs Leben

KG Geschäftsführer Peter Gehrmann heiratet ehemaliges Solomariechen Stefanie.

Am Aschermittwoch ist doch nicht alles vorbei, denn in Tetz gab es schon wieder eine närrische Hochzeit. Nachdem kürzlich der Vorsitzende der KG Fidele Brüder aus Tetz, Daniel Oeben, mit Sandra eine ehemalige Gardistin geheiratet hat, wurde ein neuer Bund für Leben geschlossen, der an Karnevalsverbundenheit kaum zu übertreffen ist. Der Geschäftsführer der Karnevalsgesellschaft, Peter Gehrmann, heiratete am 14. Juli in der Pfarrkirche Tetz seine Stefanie.

Und Stefanie ist eine geborene Sommer und mit dem Namen Sommer ist der Tetzer Karneval stark verbunden. Denn der Vater ist Willi Sommer und Präsident der Gesellschaft. So liegt es nahe, dass Stefanie schon seit Kindheit stark eingebunden ist – erst als Gardistin, dann als Solomariechen und heute als engagierte Trainerin.

Peter Gehrmann ist langjährig Vorstand der Karnevalsgesellschaft und seit diesem Jahr Geschäftsführer. Er gehörte sowohl als Prinz als auch als Jungfrau zu den närrischen Regenten in Tetz.

Der Auflauf in und um die Tetzer Kirche war groß. Viele Tetzer, Karnevalisten, Freunde, Verwandte und Bekannte waren gekommen. Die Karnevalsgesellschaft hatte Garden und Showtanz aktiviert, die gemeinsam mit der Feuerwehr Spalier standen. Vorstand und Uniformierte der KG gratulierten mit Blumen in den Farben der Gesellschaft.

Vorbildlich zeigte sich die Zusammenarbeit von Feuerwehr und Karnevalsgesellschaft, die für das jecke Paar einen Sektempfang organisiert hatten. Mit einem Glas Sekt wünschten sie dem Brautpaar viel Glück und stießen auf den neuen gemeinsamen (karnevalistischen) Lebensweg an. Feuerwehrmann Peter musste mit Stefanie an der Kübelspritze unter tosendem Applaus noch seine Löschkünste zeigen, bevor es zu den weiteren Feierlichkeiten der Hochzeit ging.